Ostsee: Schleswig, Haithabu und Danewerk

Schleswig Hedeby Haithabu Danewerk Danevirke

Schleswig – “Siedlung (oder Hafen, je nach anderen Versionen) an der Schlei”. Die Lage scheint äußerst vorteilhaft zu sein: Einerseits hat man Zugang zum Meer, andererseits ist man gut geschützt. Und das andere Meer ist nur einen Steinwurf entfernt. Die Schlei ist jedoch nicht für die Schifffahrt geeignet, sodass Schleswig eher ein schlafendes Dorf als eine Großstadt ist.

Weiterlesen

Ostsee: Kappeln, Eckernförde, Schlei und alles dazwischen

Ostsee Baltic sea Schleswig-Holstein Kappeln Sly Firth Eckernförde Schlei

In diesem Thema erkunden wir die Ostseeküste von Kappeln bis Eckernförde und Schlei. Die Ostseeküste Schleswig-Holsteins hat mehr Sehenswürdigkeiten als die Nordseeküste. Hier gibt es auch mehr entwickelte Ferienorte sowie große Städte und zusätzliche Unterhaltungsmöglichkeiten.

Weiterlesen

Bergstraße und Odenwald Sehenswürdigkeiten Karte

Odenwald sightseeing Rock sea

Der Odenwald ist eine waldreiche und bergige Region zwischen Frankfurt, Heidelberg und Heilbronn. Die Berge sind stellenweise recht hoch. Jedes Mal, wenn wir durch den Odenwald fuhren, war es eine Reise ohne die Gewissheit, dass wir pünktlich ankommen würden, wo wir hin mussten. Die Straße erstreckte sich bis ins Unendliche und führte an völlig unerwartete Orte. Meiner Meinung nach sind die Geister aus dem benachbarten Spessart längst an diesen verwunschenen Ort gezogen, nämlich in das Dorf Mudau, das wir nach zwei Treffern unbedingt meiden wollten.

Weiterlesen

Donautal: von der Donauquelle bis Sigmarigen

Das Donautal von Sigmaringen bis Tuttlingen ist nicht so bekannt und nicht so beliebt wie der nahegelegene Schwarzwald. Aber diese atemberaubenden Ausblicke sind es wert, einen Tag mit dem Fahrrad, Wandern zu verbringen oder einfach mit der Bahn entlang fahren. In diesem Thema schauen wir uns die Donauquelle und das Donautal (mit Karten) an und gelangen nach Sigmaringen.

Weiterlesen

Halbinsel Eiderstedt. Sankt Peter Ording

Sankt Peter Ording (SPO) ist der am weiteste entwickelten Ferienorte am Ufer des Wattenmeeres nördlich der Elbe. Nur die Insel Sylt ist bekannter als sie. Dies bestimmt die Übernachtungspreise und eine hohe Kurtaxe, die auch von Tagestouristen erhoben wird.

Der Ferienort liegt an der Spitze der Halbinsel Eiderstedt. In diesem Thema erkunden wir St. Peter Ording und erfahren, wo sich eine Übernachtung lohnt, was es in diesem Teil der Halbinsel zu sehen gibt, wo welche Strände sind und wo man Fahrrad fahren kann.

Weiterlesen

Einbeck – Fachwerkjuwel

Einbeck

Es scheinte, dass Fachwerkstädte für uns nichts Neues sind. Aber Einbeck entpuppte sich als echtes Juwel in unserer Sammlung: Hier muss man nicht nach ein paar alten Gebäuden auf der Karte suchen, sondern hat das Gefühl, dass sich die Stadt seit dem 16. Jahrhundert kaum verändert hat.

Weiterlesen

Wattenmeer Schleswig-Holstein: Büsum, Husum, Friedrichstadt

Wadden sea Busum Husum Friedrichstadt

Lasst uns weiter das Wattenmeer erkunden. Diesmal der Abschnitt zwischen Büsum und Husum, dessen Zentrum die große Halbinsel Eiderstedt einnimmt, gekrönt vom Erholungsort St. Peter Ording (SPO).

Dieser zentrale Teil der Westküste Schleswig-Holsteins ist der am weitesten entwickelte. Weiter oben liegen die Inseln und die sogenannten Halligen – ungeschützte Inseln, die keine Deiche haben – und reichen bis zur Insel Sylt und der dänischen Grenze. Darunter befindet sich ein großes Schutzgebiet rund um Friedrichskoog.

Weiterlesen

Schwäbisch Gmünd und Aalen

Schwäbisch Gmünd

Schwäbisch Gmünd und Aalen liegen auf dem „kurzen“ Weg von Stuttgart nach Nürnberg. Hier endet die Schwäbische Alb und geht in das hügelige Schwabenland über, mit tiefen, gewundenen Tälern, in denen Nebenflüsse des Neckars münden – drei Nebenflüsse beginnen bei Aalen. Frühere Generationen wussten die Landschaft zu schätzen: Die Römer und mittelalterlichen Schwaben hinterließen in der Region Überreste antiker römischer Festungen und eine Kette von Fachwerkstädten mit Stadtmauern.
Die Region eignet sich für Ausflüge von Stuttgart oder Ulm aus oder für Kurzurlaube.

Weiterlesen

Romantisches Franken Karte

Rothenburg old town / Rothenburg Altstadt

Diese Karte umfasst einen wesentlichen Teil der Romantischen Straße, Burgenstraße, die Region Romantisches Franken sowie die Fränkischen Seenplatte.

Weiterlesen

Hochschwarzwald Sehenswertes

Freiburg Black Forest

Der Hochschwarzwald ist der südliche Teil des Gebirgszuges rund um den Feldberg. Dieser Teil trägt den Namen „hoch“ aus einem einfachen Grund – hier befindet sich der höchste Punkt des Schwarzwaldes. Mit inbegriffen sind schmale Bergstraßen, hohe, wenn auch dünne Wasserfälle und Schluchten.
Neben dem Triberger Wasserfall sind der Titisee und der Feldberg der zweitgrößte Anziehungspunkt für die meisten Touristen. Die einzige normale Straße von West nach Ost durch den Schwarzwald und deutlich mehr Schnee im Winter unterstützen diese Touristenströmung.

Weiterlesen