Nahverkehr in Deutschland

Last Updated on 24/04/2023

Die Website der Deutschen Bahn zeigt vieles, aber noch lange nicht alles. Nahverkehr-Tarife sind darin nicht ausgewiesen, außerdem müssen Nahverkehrstickets bei regionalen Verkehrsverbünden gekauft werden.

In diesem Thema werden wir sehen, wie man mit jeder Nahverkehr-Website umgeht (sie sind alle nach dem gleichen Prinzip aufgebaut), was typische Tickets sind, wie man Zonen zählt, wie man einen Linienplan findet und wie man ein Regionalticket kauft.

Fernzüge in Deutschland. Deutsche Bahn
Bus und Bahn am Bodensee
Touristen- und Gästekarten Bodensee
Gästekarten und öffentliche Verkehrsmittel in Dresden und Umgebung
Deutschland-Ticket

Öffentlicher Personennahverkehr in Deutschland (ÖPNV) – Webseiten

Wie man sie findet

Sie haben also auf bahn.de einen Hinweis gefunden, dass auf diesem Abschnitt einige Ortstarife gelten. Außerdem, wenn Sie durch die Stadt und ihre Umgebung reisen, benötigen Sie eine Karte mit Linien und Tarifen.

Wenn wir über eine große Touristenstadt wie Berlin, München, Stuttgart sprechen, haben sie normalerweise ihre eigenen Webseiten mit mindestens englischer Übersetzung.
Mit München ist es übrigens nicht so einfach. Es gibt www.mvv-muenchen.de – eine allgemeine Verkehrsseite der Region zu verschiedenen Verkehrsbetrieben und www.mvg.de – die Verkehrsbetriebe der Stadt selbst.

Aber wie sucht man nach Webseiten für kleinere Städte und Dörfer?

Zum einen kann die Deutsche Bahn bei der Streckensuche im Preisteil angeben, welche Tarifsverbund sie brauchen.

Zweitens können Sie eine Karte der Verkehrsverbünde in Deutschland sehen. Sie geben bei Google „Karte der Verkehrsverbünde und Tarifverbünde in Deutschland“ ein und erhalten die gewünschte Karte. Sie finden den gewünschten Verkehrsverbund, zum Beispiel VRT für Trier, auf der Karte, geben ihn in die Suche ein und erhalten die Seite www.vrt-info.de.

Worauf Sie auf der Website des Nahverkehrs achten sollten

Von der Website benötigen Sie:
Zonenkarte,
Linienplan und Tarife
Nachdem Sie die gewünschte Linie ausgewählt haben, wäre es gut, einen Fahrplan zu erhalten.

Fahr- und Linienpläne

Der erste Tab, der uns interessiert, ist Fahrpläne.

Hier finden Sie die Fahrplanauskunft – um den Fahrplan online zu erhalten: Geben Sie Ihren Ziel- und Abfahrtsort ein. Es hilft Ihnen nur, wenn Sie beides bereits kennen. Sie können nur den Namen der Stadt kennen, aber nicht die Haltestellen. Den Namen der Haltestelle finden Sie auf den Seiten der Sehenswürdigkeiten (Rubrik Anreise / Anfahrt) oder auf Google Maps (maximal zoomen und ÖPNV-Schicht einschalten).

Wenn Sie die Namen der Haltestellen nicht gefunden haben oder einen Plan mit mehreren Punkten erstellen möchten, benötigen Sie die Liniennetzkarte oder den Linienplan. Sie können für die gesamte Region (gesamt) oder für Städte gelten. Pläne zum Download finden Sie entweder im Bereich Fahrpläne, im Bereich Linienpläne oder im Bereich Service (Downloads).

So haben Sie bestimmt, welche Linie sich an Ihrem gewünschten Ort befindet. Nun können Sie den Fahrplan für die gewünschte Linie im Bereich Linienfahrplan / Fahrplanseite (Fahrplanbuchseite) durch Eingabe der Liniennummer herunterladen.

Mal sehen, wie es auf zwei zufällig ausgewählten Seiten aussieht (der Rest wird ungefähr gleich sein) – Trier und Hamburg.

Trier

Hamburg

Tariffe und Zonen

Der nächste Tab ist Fahrscheine, auch bekannt als Tickets, auch bekannt als Tarife.

Tarifübersicht, Fahrscheinüberblick und ähnliche Kombinationen bedeuten, dass es sich um eine Tarifbeschreibung handelt.

Zu Beginn benötigen Sie möglicherweise einen Wabenplan oder Zonenplan (manchmal Tarifgebiet). In der Regel wird es im selben Tab oder innerhalb der Tarifseiten im Text oder irgendwo in der rechten Spalte oder im Tab „Service“ („Download“) angeboten.

Wenn Sie ein Einzelticket von Punkt zu Punkt brauchen, müssen Sie möglicherweise keine Waben berechnen – das System selbst bietet alles so an, wie es sollte. Aber wenn wir über komplexe Strecken oder Tageskarten sprechen, dann werden auch Zonen / Waben benötigt.

Beim Zählen von Waben:
Haltestellen, die sich an der Grenze der Waben befinden, zählen Sie nicht zu Ihren Gunsten
Waben können nicht schräg gezählt werden, sondern nur nach Linienplan

Auf der Seite Fahrscheinauskunft (oder Fahrpreisermittlung oder Tarif-Navigator und ähnliche Variationen) erfahren Sie, welche Tickets Sie für eine bestimmte Strecke kaufen können, ohne sich um das Zellenzählen kümmern zu müssen.

Sehen wir uns weiter an, wie diese Information auf Ihren Testseiten aussieht.

Ticketauswahl

Es gibt Tickets für Gelegenheitsfahrer und Vielfahrer.

Abos für Vielreisende

Ab Mai 2023 können Sie ein Deutschland-Ticket für 49 Euro kaufen. Es handelt sich um ein monatliches Abonnement, daher sollten Sie die Bedingungen lesen und nicht vergessen, es zu kündigen.

Mehr über Deutschland-Ticket

Für die Mehrheit derjenigen, die regelmäßig den Nahverkehr nutzen, wird das Deutschland-Ticket günstiger sein als die alten Abos. Einige von ihnen haben jedoch zusätzliche Boni, also prüfen Sie andere Abonnements, bevor Sie ein Deutschland-Ticket kaufen.

Abonnements sind günstiger als einmalige Monatskarten. Je mehr Monate gleichzeitig bezahlt werden, desto rentabler ist das Abonnement in der Regel. Abonnements müssen im Voraus gekündigt werden.

Es gibt:

  • Ticket für eine Woche (Wochenticket)
  • Ticket für einen Monat – einmalig oder als Abo (Monatskarte oder Tickets mit unterschiedlichen Namen für verschiedene Kategorien von Bürgern, z.B. Sunshein-Ticket oder Sahne-Ticket)
  • Ticket für ein Jahr, das monatlich, halbjährlich oder ganzjährich bezahlt werden kann (Jahreskarte, 365-Ticket und andere Bezeichnungen)

Kombitickets oder Reiseangebote

Fahrkarten mit den Worten Entdecker, Erlebnis, Kombi bedeuten in der Regel Sonderangebote, die Fahrt und Besichtigungen / Veranstalltungen kombinieren.

Vergessen Sie auch nicht, die lokale Gäste- / Touristenkarte zu überprüfen, sie sind manchmal sehr vorteilhaft.

Der Verkehrsverbund selbst kann eine ganze Reihe regionaler und überregionaler Fahrkarten anbieten. Je touristischer eine Region ist, desto größer ist das touristische Angebot. Aber nicht alle sind für Kurztrips geeignet. So benötigen Sie beispielsweise kein Baden-Württemberg-Ticket, um von Stuttgart nach Ludwigsburg zu gelangen.

Für Gelegenheitsreisende

  • Ticket für eine Fahrt Punkt-zu-Punkt (Einzelfahrschein),
  • Mehrere Tickets, die gleichzeitig gekauft werden (Mehrfahrtenkarte, Streifenkarte) – gleich wie Einzelfahrschein, nur mehrere Stück oder eine Karte für mehrere Fahrten und um 10-25 Prozent günstiger. Das Ticket kann auch nach der Anzahl der Fahrten benannt werden: 4-Fahrt, 10-Ticket;
  • Kurzstreckenticket (Kurzstrecke, in der Regel bis zu 4 Haltestellen). Sie können als Streifenkarte verkauft werden;
  • Tageskarte für einen oder drei Tage (Tageskarte, 3-Tageskarte),
  • Tageskarte für Gruppen – es kann sein für 2 bis 5 oder 6 Personen, ab 10 Personen (Gruppen-, Minigruppen-, Partner-Tageskarte);

Anschlussticket ermöglicht es, in eine andere Zone zu gelangen, wenn Sie schon ein Ticket haben.

Vergessen Sie nicht, auch ein Ticket für Kinder von 6 bis 14 Jahren, Hunde (oft mit Kindern gleichgesetzt) und Fahrräder (Fahrradticket) zu kaufen. Einige Netzwerke erlauben manchmal, dass diese Kategorien kostenlos fahren – überprüfen Sie diesen Punkt unbedingt (Mitnahme). Meistens haben Radfahrer Glück bei der freien Fahrt, obwohl sie auch den meisten Platz einnehmen.

Eine besondere Fahrkarte für Gelegenheitsreisende (also nicht zur Arbeit, sondern zB einmal pro Woche zum Einkaufen, einmal im Monat in die Bibliothek usw.) sind Kontaktkarten (die Bezeichnungen sind überall unterschiedlich). Für einen bestimmten Betrag pro Jahr (ca. 5 Euro) bekommt man eine Karte, die am Ein- und Ausgang gescannt werden muss. Der Fahrpreis wird automatisch von dem mit der Karte verbundenen Konto abgebucht. Das Reisen mit solchen Karten kostet 20-25 Prozent weniger, aber wenn Sie das Scannen vergessen, werden Ihnen die Kosten für eine Fahrt in alle Gebiete der Region in Rechnung gestellt.

Tickets im VRT-Netz. Hier können Sie den Preis nur im Bereich Tarifberater (von Punkt zu Punkt) erfahren oder die Vollversion im Bereich Service (Zonenplan und Tariftabelle) herunterladen.

Nahverkehr in Deutschland

Tickets in Hamburg finden Sie im Bereich Fahrkarten mit allen Tarifen. Der Tarifzonenplan kann im vorherigen Tab Fahrpläne heruntergeladen werden.

Für diejenigen, die den Zonenplan nicht studieren wollen, gibt es einen Link zur Fahrplanauskunft, aus irgendeinem Grund ohne Button im Menü, aber als Link im Text. Hier haben wir auch die Touristenkarte Hamburg Card. Ob sie sich lohnt, muss geprüft werden, denn es gibt eine alternative Tageskarte 9-Uhr-Tageskarte.

Wo können Sie Tickets kaufen

Tickets werden gekauft:
– über die App dieses Verkehrsverbundes
– über die App der Deutschen Bahn. Bitte beachten Sie, dass Sie das Handyticket für andere Personen kaufen können, es ist jedoch nicht übertragbar, sondern an ein Smartphone gebunden
– in Automaten an Bushaltestellen (sofern vorhanden)
– vom Fahrer. Die Fahrer verkaufen nur bestimmte Fahrscheinarten (meist Einzelfahrscheine oder Tagesfahrscheine).
– in Automaten in Bussen (gibt es nur in Großstädten)

Regionaltickets am Automaten der Deutschen Bahn kaufen

Diese Automaten stehen an Bahnhöfen und S-Bahnhöfen. An Bus- und Straßenbahnhaltestellen gibt es Automaten lokaler Systeme (wenn überhaupt).

Im vorherigen Thema haben wir uns angesehen, wie Sie den Fahrplan anzeigen und ein Ticket auf Ebene der Deutschen Bahn kaufen können. Sehen wir uns nun an, wie man lokale Tickets in solchen Automaten kauft. Das sind die beiden rechten Fenster: Gesamtes Angebot und Verkehrsverbund.

Vending maschine in German

Der Tab “Gesamtes Angebot” enthält verschiedene mögliche bundesstaatliche und lokale Optionen, von denen die Hälfte für den durchschnittlichen Touristen nicht geeignet ist.

Vending maschine in German / Bahn Automaten

Haben Sie noch Fragen? Sie können kommentieren ⇓ oder private E-Mail schreiben

Erster Button links – Regionale Angebote (u.a. das Landesticket),
zweite Schaltfläche links – verschiedene günstige Tickets für lange Reisen, zum Beispiel in ein anderes europäisches Land,
den dritten werden Sie wahrscheinlich nicht brauchen
der vierte kann benötigt werden, um eine Fahrkarte für die Weiterfahrt zu kaufen oder einen Sitzplatz zu reservieren.

In der rechten Spalte ist der zweite Button am interessantesten, wo sie ein Tickets für Bundesländer anbieten. Mit dem Suchen-Button können Sie alphabetisch nach dem gewünschten Sonderangebot suchen, wenn Sie wissen, wie es heißt.

Fenster Nahverkehr (Verkehrsverbund)

Wenn Sie kurze Strecken reisen oder beabsichtigen, in der Gegend herumzureisen, ist es besser, diesen Tab zu nutzen, da Ihnen nicht nur ein reguläres Ticket angeboten wird, sondern alle möglichen lokalen Optionen, die Sie möglicherweise nicht kennen.

Im Bereich Verkehrsverbund können Sie sofort eine beliebte regionale Ticketsvariante (Tageskarte oder Landeskarte) auswählen oder den Bahnhofsnamen eingeben. Der Abfahrtsort wird automatisch durch den Standort bestimmt, kann aber geändert werden.

Bevor Sie den Automaten benutzen, sehen Sie sich die Linienkarte an. Er fragt manchmal, wie genau Sie fahren möchten.

Eine Tageskarte ist in der Regel gleich oder günstiger als zwei Tickets in eine Richtung. Eine Gruppentageskarte ist in den meisten Fällen bereits für zwei Erwachsene sinnvoll. Sie wählen die gewünschte (also die günstigste) Option aus, fügen ggf. ein Kinderticket oder einen Fahrradticket hinzu (wenn es hier und heute kostenlos ist, gibt das System es nicht) und bezahlen.

Theoretisch akzeptiert der Automat Münzen, Banknoten und Karten.

In der Praxis darf er keine großen Banknoten nehmen, wenn das Wechselgeld zu groß ist, Münzen – wenn er voll ist, oder Karten – wenn etwas mit seinem Gehirn passiert ist oder wenn ihm die Karte nicht gefällt. Dies bedeutet normalerweise, dass Sie kleine Bargeldbeträge haben müssen oder eine Smartphone-App verwenden.

Einige Tickets in Deutschland müssen abgestempelt werden (in kleinen Kästchen am Eingang). Dies gilt für Tickets, die für eine bestimmte Zeit gültig sind oder deren Preis von der Entfernung abhängt. In der Praxis bedeutet dies, dass Sie Tickets für die U-Bahn und für die Straßenbahn kompostieren müssen, wenn Datum und Uhrzeit fehlen (dies sind eher Streifenkartenoption). Länderticket (Bayern Ticket usw.) müssen nicht abgestempelt, aber unterschrieben werden.

Durchsagen an Regionalbahnhöfen und Zügen

Als wir eingewandert sind und nicht gut Deutsch verstanden, amüsierten wir uns über eine Durchsage im Zug. Wie sich herausstellte, gab es dort wenig Spaß, da es “Stop on Demand” bedeutete. Nach meinen Beobachtungen ignorieren die meisten Ausländer diese Ankündigung und rennen dann im Panik los.
Nur bei Bedarf – bedeutet, dass Sie eine Taste drücken müssen, wenn Sie aussteigen möchten

Die ständig wiederholte Ansage Zug wird geteilt (das letzte Wort ist meist gut zu hören) – sagt, dass man die Leute um sich herum fragen soll, ob diese Hälfte des Zuges dorthin fährt, wo man hin muss.

Zug endet hier sagt, dass der Zug nicht weiter fährt. Bitte verlassen Sie den Zug.

Zug fällt aus – Zug fährt nicht

Zug (wird) umgeleitet – Züge fahren anders, um das betroffene Gebiet zu umgehen. Hier müssen Sie natürlich wissen, wie Züge fahren, um zu verstehen, ob Sie die Möglichkeit haben, weiter zu fahren.

Ersatzbusse (werden) eingesetzt – Bus statt Bahn. Schauen Sie genau hin: Sie sind sehr unauffällig und fallen nicht auf.

Verzögerungen im Betriebsablauf eine Bezeichnung für Verspätungen, normalerweise während der Hauptverkehrszeiten, wenn zu viele Leute beginnen, die Abfahrt zu verzögern.

Technische Störungen – normalerweise sind dies verklemmte Türen (10 Minuten Verspätung), Probleme mit Ampeln (10-20 Minuten, aber vielleicht eine Stunde), Probleme mit den Gleisen (hier unvorhersehbar).

Unfall mit Personenschaden – eine solche Durchsage spricht von Personen, die unter den Zug gefallen sind, was einen sehr langen Verkehrsverstoß bedeutet.

Streckensperrung – Vollständige Schließung aufgrund eines Unfalls oder einer Reparatur. In der Regel wird in diesem Fall anstelle eines Zuges ein Schienenersatzverkehr angeboten.

Wort Beeinträchtigungen (beantrachtigt) bedeutet, dass sich etwas negativ auf den Verkehr auswirkt. Zum Beispiel Naturkatastrophen. Das heißt, Ihnen wird angeboten, mögliche Verzögerungen entweder in Kauf zu nehmen oder nicht zu fahren.

Wie können Sie Verluste ausgleichen, wenn der Zug Verspätung hat?

Merkmal von Türen alter Regionalzüge

Die meisten alten Waggons sind bereits aus dem Verkehr gezogen, aber man kann ihnen noch begegnen. Es ist unbequem, in sie hineinzuklettern, und die Tür kann zu einem ganzen Problem und zum Grund für das Verpassen der Bahnhof werden.

So öffnen Sie sie:
1) warten, bis der Zug vollständig anhält,
2) Drücken Sie den Griff kräftig bis zum Anschlag nach unten,
3) ohne den Griff loszulassen, drücken Sie die Tür mit Kraft nach vorne.

Es ist wichtig, nicht zu hetzen und alles nacheinander zu tun. Türen klemmen manchmal. Anstatt mehrmals an einer Tür zu ziehen, versuchen Sie, die nächste zu öffnen. Und am besten geht man mit Leuten aus.

Mehr Beiträge rund um den #Verkehr in Deutschland
Mehr über Deutschland-Ticket

Genießen Sie die Seite ohne Cookies? Das bedeutet, dass ich für Sie auf eigene Kosten arbeite.
Vielleicht möchten Sie meine Arbeit hier unterstützen.
Oder hier Ihre Cookie-Einstellungen ändern.

Schreibe einen Kommentar

Email is not compulsory

Cookie Consent mit Real Cookie Banner